<script> ▷ Khao Lak Ausflüge - Tipps für einen unvergesslichen Urlaub in Khao Lak

Khao Lak Ausflüge – Tipps für einen unvergesslichen Urlaub

Du reist ins wunderschöne Thailand und möchtest in Khao Lak Ausflüge unternehmen?
In diesem Artikel erhälst Du die besten Tipps um Deinen Urlaub unvergesslich zu machen.

Das Paradies im Westen Thailands

Die Region Khao Lak ist etwa zehn Stunden mit dem Bus von der Hauptstadt Bangkok entfernt und am besten über den Flughafen in Phuket erreichbar. Bereits seit den späten 1980er Jahren ist der Tourismus an den malerischen Stränden der Gegend am Florieren und selbst nach dem verheerenden Tsunami Ende 2004 kam Khao Lak schnell wieder auf die Beine.

Khao Lak Ausflüge sind bei vielen Besuchern aus allen herren Ländern sehr beliebt.

Khao Lak Ausflüge für jeden

Die Strände um den sog. Pfahlberg bieten dir eine angenehme und ruhige Abwechslung zu dem emsigen und wilden Treiben der Metropolregion in Bangkok. Stattdessen ist hier bis auf kleinere Ortschaften wie dem Hauptort La Ohn und den touristisch erschlossenen Gebieten wie dem Hafen von Lamru ganz klar die Natur im Vordergrund.

Die umwerfende Schönheit endlos langer weißer Sandstrände, die nahegelegenen Similan Inseln oder der Khao Sok Nationalpark in der angrenzenden Provinz Surat Thani. Dieser begeistert auf gerade diejenigen die erholsame Khao Lak Ausflüge suchen.

Khao Lak Ausflüge zu kilometerlangen weißen Sandstränden

Suchst du in Khao Lak Strände? Du könntest an keinem besseren Ort suchen!

Die Küstenregion KhaoLak ist durch scheinbar endlosen strahlend weißem Sand gekennzeichnet. Sonnenanbeter, Rucksacktouristen und Reisegruppen aus aller Herren Länder entdecken hier immer wieder aufs Neue ihre gemeinsame Liebe für die Schönheit der Natur.

Über zwanzig Kilometer unterschiedliche bildhübsche Meeresabschnitte findet man von Nord nach Süd in der Region Khao Lak.

Khao Lak Strände im Norden

Im Norden der Region findest du den Bangsak Beach, der leicht abseits der Hauptverkehrsroute zum entspannten Sonnenbaden einlädt. Keine 15 Kilometer vom touristischen Zentrum Khao Laks kannst du hier zwischen spärlicher Vegetation gut Sonnenenergie tanken.

Ein Stück weiter südlich erstrecken sich der Pakweep Beach und der White Sand Beach Khao Lak, die sich knapp oberhalb der Laem Pakarang Landzunge an das strahlend blaue Meer schmiegen. Hier sind schon deutlich mehr Schatten spendende Palmen aufzufinden, unter denen es sich angenehm liegt.

white sand beach khao lak

Bangsak Beach, Pakweep Beach und White Sand Beach Khao Lak sind vor allem beliebt Khao Lak Ausflüge bei Urlaubern, die in Khao Lak Strände mit weniger touristischer Infrastruktur suchen. Da hier neben einigen Restaurants und wenigen Hotels sowie der Hauptstraße kaum Anzeichen von Zivilisation sind.

Hier sind erholsame Ruhe und friedliche Natur eindeutig im Vordergrund des Geschehens.

Khao Lak Ausflüge zu den Stränden im Süden

Südlich der Laem Pakarang Landzunge findest du in Form eines großen Bogens den Pakarang Beach. Die große Einbuchtung zwischen seichten Wellen, grünen Wäldern und dem hügeligen Hinterland mündet weiter im Süden in den Khuk Khak Beach.

Tipps wenn Ihr mit dem Roller unterwegs seid
Die Straße entlang dieses Strandstücks ist nur spärlich mit Resorts, Restaurants oder touristischen Unterkünften besäht und gilt als heißer Tipp für Urlauber, die mit Mopeds oder Rollern am Strand entlangfahren möchten.

Wenn du weiter gen Süden fährst, kommst Du bei Deinen Khao Lak Ausflügen am Bang Niang Beach, dem Sunset Beach und dem Khao Lak Beach vorbei. Hier wird die Infrastruktur nun wieder dichter und es sind vermehrt Urlaubsressorts und Hotels zu finden. Auch Liebhaber von Spas werden hier im Süden mehr auf ihre Kosten kommen.

Zwischen Felsen und einigen größeren Hügeln laden die Strandabschnitte zum Baden, Schnorcheln und Sonnen ein. Khao Lak Beach, Sunset Beach und Bang Niang Beach erstrecken sich gemeinsam über mehrere Kilometer.

Nationalparks als Ziel für Khao Lak Ausflüge

Khao Laks Strände sind nicht die einzige Attraktion der beliebten Urlaubsregion. Auch die bei Tauchern äußerst beliebten Similan Inseln und die drei verschiedenen Nationalparks der Gegend erfreuen sich reger Besucherzahlen und begeisterter Touristen.

Similian Islands Nationalpark

Wenn du in Khao Lak Sehenswürdigkeiten und Abenteuer suchst, ist in der Andamanensee bei den Similan Inseln das Richtige für dich geboten. Der Similan Islands National Park erheitert das Auge mit seinen, zwischen kristallklarem Wasser gelegenen, perlweißen Sandstränden an insgesamt neun unbewohnten Inseln.

similian islands

Sowohl unter Wasser als auch über dem Meeresspiegel ist hier eine atemberaubende Vielfalt an Flora und Fauna geboten. Es lohnt sich einen Ausflug von mindestens 2 Tagen auf die Similian Islands zu machen.

Zwecks Naturschutz und Bewahrung der Korallen im Meer solltest du lediglich beachten, dass ohne Anweisung von Guides keine Tauch- oder Schnorchelgänge unternommen werden sollten. Dafür lässt sich die wunderschöne Unterwasserwelt der Similan Inseln mit einer fachkundigen Führung und Anweisung umso intensiver genießen.

Khao Lak Nationalpark – Der Urwald in seiner schönsten Form

Auf dem Festland liegt hinter den Stränden auch der Khao Lak Nationalpark um den Berg herum, der als Namensgeber für die Region fungiert. Der hier anzutreffende Urwald schmückt sich mit wunderschönen immergrünen Bäumen und tropischen Urwaldriesen zwischen vielerlei Hügeln und Felsen und einem atemberaubenden Wasserfall.

Verpasst nicht die außergewöhnliche Tierwelt
Der Nationalpark bietet Lebensraum für eine Vielzahl von kleinen Säugetieren, Reptilien und Amphibien, Vögeln oder auch farbenfrohen Schmetterlingen.

Khao Sok Nationalpark

Der dritte Nationalpark in Khao Lak ist der Khao Sok, der zu spannenden Wanderungen im Urwald entlang seinen mehrstufigen Wasserfälle einlädt.

khao sok nationalpark pix

Im Inneren des Khao Sok National Park ist zudem der antike Phanthurat Tempel: eine beliebte Anlaufstelle für Urlauber, Besucher und auch Einheimische.

Wunderschöne Tropfsteinhöhle
Erkundet unbedingt die 500 Meter lange Nam-Talu-Höhle per Boot.

Für mehr Nervenkitzel wiederum sorgen die Lum-Khion-Sok-Stromschnellen, an denen sich Wildwasserrafter gerne messen.

Was kosten Ausflüge in Khao Lak?

Es ist schwierig einen genauen Betrag für festzulegen, da die Kosten für Khao Lak Ausflüge sehr stark zum einen davon abhängen wo man die Tour bucht und um welche Art von Tour es sich handelt.

Buchst Du eine Reise direkt beim deutschsprachigen Reiseveranstalter fangen die Preise ab 30/40€ für einen Ausflug an.

Wenn Du Dich dagegen an einen einheimischen Anbieter wendest bekommst Du auch schon für 20€ einfache Touren.




Wo bucht man Ausflüge in Khao Lak?

Längere Touren oder Familienurlaube kannst du am besten im Voraus über etablierte Buchungsportale wie tripadvisor, booking.com oder trivago buchen; oder natürlich lassen sie sich auch im örtlichen Reisebüro planen.

Ansonsten ist es am einfachsten die Ausflüge vor Ort zu buchen.

In größeren Hotels sind immer auch große deutschsprachige Reiseveranstalter, die Touren anbieten.
In kleineren Hostels findet man dagegen häufig englischsprachige Touren von Einheimischen.

Auch in Khao Lak Zentrum findet man viele Reiseanbieter. Ebenso in vielen Restaurants und Bars.

Wer in Khao Lak Ausflüge auf eigene Faust unternehmen möchte, leiht sich am besten einen Roller. Diesen gibt es bereits für 5-10€ pro Tag. Das Fahren ist zwar etwas abenteuerlicher als in Deutschland, aber dennoch kein Problem.

Khao Lak Ausflüge bei Regen

Schnorcheltouren, Mopedfahrten am Strand oder sportliche Aktivitäten an der Küste mögen sprichwörtlich ins Wasser fallen, wenn das Wetter nicht mitspielt.
Was soll man also tun, wenn es regnet beim Urlaub in Khao Lak?

Es braucht keine Trübsal in der Hotelbar geblasen zu werden, denn auch wenn es nass wird, hat die Region viel zu bieten. Unter den Dächern der Region gibt es ebenfalls vieles zu entdecken.

Shopping in Khao Lak

Shoppen könnt Ihr in Khao Lak Zentrum fast an jeder Straßenecke.

Es gibt Modegeschäften wie dem Tsunami Tailor, dem Merino Khaolak Tailor House oder dem örtlichen Cashmere Suit Tailor. Dort kannst du dir unikate Mode aus der Region aussuchen oder schneidern lassen, für die du andernorts mit Sicherheit beneidet wirst.

Iss Dich durch den Regen

Wenn du mehr nach kulinarischer Interaktion und persönlichem Mehrwert unter trockenen Dächern suchst, sind die vielfältigen Workshops und Kochkurse das richtige Ziel für dich.

Du kochst gerne?
Kochseminare wie die Ann Khao Lak Thai Cooking Class oder auch Pui‘s Thai Cooking Course weihen begeisterte Besucher aus aller Welt in die Geheimnisse und köstlichen Eigenheiten der regionalen Küche ein. Wer hier ein paar Rezepte lernt, wird zuhause beeindruckte Gesichter beim Nachahmen ernten.

Das Nachtleben in Khao Lak

Natürlich darf auch das Nachtleben im Urlaub nicht zu kurz kommen – weder bei Regen noch bei Sonnenschein. Belebte Bars und Clubs bieten vielfältige Möglichkeiten, die Nacht zum Tag zu machen, sich ausgelassen zu amüsieren und Ortsansässige wie andere Urlauber an der Theke oder auf der Tanzfläche zu treffen.

Zirka dreißig Clubs und Bars sind außerhalb der Resorts und Hotels in der Region aufzufinden, deren Angebot nicht unterschiedlicher sein könnte. In Läden wie der schnuckeligen Story Bar, der äußerst partytauglichen Gecko Bar, der urigen Nature Bar Khao Lak oder auch der Diskothek BUILD Factory am Bang Niang Beach treffen thailändische Kultur und Architektur auf internationale Gemeinschaft und gemeinsame Ausgelassenheit

Musiker werden die Be Bob Bar mit ihrer offenen Bühne lieben, Elefantenliebhaber treffen sich am ehesten in der Chang Bar und für den einen oder anderen angenehmen Cocktail am Abend empfiehlt sich B52 Joe’s Bar.

Wer dann noch etwas mehr Bühne und Show sucht, verbringt den Abend am besten in der Moo Moo Cabaret Show Bar, wo neben Getränken und guter Gesellschaft auch einzigartige Bühnendarstellungen geboten werden.

Fazit: Das Gesamtpaket für Khao Lak Ausflüge stimmt

Ob du in Khao Lak Ausflüge mit Kindern, Erholung vom Alltag, abenteuerliche Individualreisen, sportliche Ausflüge oder Partytrip suchst; Khao Lak ist eine ausgezeichnete Wahl für jeden Urlauber.

Zwischen den bildhübschen Stränden auf über zwölf Kilometern, der natürlichen Schönheit der Similan Inseln, der beeindruckenden Naturlandschaft der Nationalparks und den Aktivitäten von morgens bis nachts für Jung und Alt ist hier nahezu alles geboten.

Geführte Touren zu antikenTempeln und durch Tropfsteinhöhlen sind hier ebenso möglich wie abenteuerliche Reisen auf eigene Faust durch die Urwälder, vorbei an Wasserfällen bis zum nächsten Strand.

Ob mit dem Moped von Hostel zu Hostel oder von der Hotelbar an die schönsten weißen Sandstrände oder doch lieber direkt in die Großraumdisko – die Urlaubsregion Khao Lak hat für alle Altersklassen und Interessen den perfekten Urlaub im Gepäck, der sich nicht nur einmal lohnt.

 

 

Khao Lak Ausflüge – Tipps für einen unvergesslichen Urlaub
5 (100%) 3 votes